Marketing-News-Blog
26.01.2024 | Marketing

Smarketing

Smarketing

Die perfekte Symbiose von Vertrieb und Marketing für Ihren Geschäftserfolg

I. Was ist „Smarketing“?

„Smarketing“ ist ein sogenanntes Kofferwort: Zwei einzelne Wörter verschmelzen zu einem neuen und erhalten dadurch eine neue Kontamination, also eine neue Wortbedeutung. So auch hier: Der aus der Kombination von „Sales“ (Vertrieb) und Marketing entstandene Begriff bezeichnet eine Unternehmensstrategie, bei der Vertrieb und Marketing möglichst eng und wirkungsvoll zusammenarbeiten, um den Verkaufsprozess effizienter zu gestalten.

Gerade in der heutigen dynamischen Geschäftswelt ist es von entscheidender Bedeutung, dass Unternehmen ihre Vertriebs- und Marketingstrategien hinsichtlich der Kundenzentrierung harmonisch aufeinander abstimmen, um den Verkaufsprozess möglichst störungsfrei zu gestalten und die anvisierte Zielgruppe optimal auf ihrer Kundenreise zu begleiten. Marketing und Sales Alignment ist also die Erfolgsstrategie 2024.

In diesem Artikel beleuchten wir die verschiedenen Facetten des Smarketings, stellen bewährte Strategien vor, diskutieren Vor- und Nachteile und zeigen auf, wie Ihre Geschäftsideen mit unserer Marketingagentur in die Tat umgesetzt werden können.

II. Die Grundlagen von Smarketing

„Smarketing“ steht, wie bereits angedeutet, für eine kohärente Strategie, bei der Vertrieb und Marketing Hand in Hand gehen, um die Kundenakquise zu optimieren und den Umsatz zu steigern.

Informationen sollen nach diesem integrativen Ansatz schneller und vor allem auch reibungsloser geteilt werden, was zu einer bestmöglichen Ausrichtung von Marketingaktivitäten auf die Bedürfnisse des Vertriebs führt. Somit kann die Customer Journey optimal anbahnt und bis zum erfolgreichen Abschluss begleitet werden.

Dabei stehen besonders die Kommunikation, eine klare Zielsetzung sowie eine kontinuierliche Analyse der Daten im Fokus.

Es geht also im Wesentlichen darum

  • gemeinsame Ziele zu definieren, denn sie fördern die Zusammenarbeit der einzelnen Abteilungen und sorgen für einen effektiveren Ressourceneinsatz.
  • den Fokus auf die Bedürfnisse der Kund*innen zu werfen. Somit lassen sich Marketingmaterialien besser auf die Anforderungen des Vertriebs abstimmen, was zu einer zielgerichteten und effektiven Kundenansprache führt.
  • datengetriebene Entscheidungen zu fällen. Schließlich ermöglicht die Integration von Daten in den gesamten Prozess, die Effektivität von Marketingkampagnen zu analysieren und Vertriebsstrategien kontinuierlich zu optimieren.

III. Strategien und Maßnahmen im Smarketing

  1. Content und Inbound Marketing
    Sowohl im Content als auch im Inbound Marketing spielt der Content, also der Informationsgehalt einer Website, eine entscheidende Rolle. Inbound Marketing ist – anders als Content Marketing, das eine reine Marketingstrategie ist, eine Vertriebsmethode. Durch die Erstellung hochwertiger Inhalte, die die Bedürfnisse der Zielgruppe ansprechen, wird somit nicht nur die Sichtbarkeit erhöht, sondern auch die Lead-Generierung verbessert. Vertriebsteams können sich dann auf qualifizierte Leads konzentrieren, die das Lead Nurturing optimal begleiten.

  2. Social Selling
    Auch Social Selling ist eine wichtige Strategie im Marketing, da es darauf abzielt, auf sozialen Plattformen Beziehungen zu potenziellen Kund*innen aufzubauen, diese zu pflegen und zu nutzen, um letztendlich den Verkaufsprozess zu fördern.
    Sie bietet Unternehmen die Möglichkeit, wertvolle Informationen über ihre Kund*innen zu sammeln, indem sie die Aktivitäten und Interaktionen potenzieller Käufer*innen auf Plattformen wie LinkedIn, X oder Facebook verfolgen. Auf der Basis dieser Erkenntnisse können Vertriebsmitarbeiter*innen ihre Verkaufsstrategie an die Bedürfnisse und Präferenzen der Kund*innen anpassen. Auch Kundenanfragen und -bedenken können durch Echtzeitkommunikation beantwortet werden, was insgesamt zu einem effizienteren Verkaufsprozess führt.

  3. Marketingautomatisierung
    Automatisierte Prozesse helfen Ihnen als Unternehmen, Marketing- und Vertriebsaktivitäten zeit- und kostensparend zu koordinieren. So ist beispielsweise die personalisierte Ansprache von potenziellen Kund*innen mittels KI ist in diesem Kontext kaum noch wegzudenken.
    Eine weitere zentrale Komponente ist die Implementierung von Marketing-Automatisierungstools, die es ermöglichen, Leads effizient zu erfassen, zu pflegen und schließlich an den Vertrieb zu übertragen.
    Die Nutzung von Customer Relationship Management (CRM)-Systemen kann eine ganzheitliche Sicht auf Kundeninteraktionen ermöglichen, was die Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb nachhaltig verbessert. Account Based Marketing (ABM) ermöglicht es zudem, spezifische Zielunternehmen anzusprechen und die Bemühungen beider Abteilungen auf strategisch wichtige Accounts zu konzentrieren.
    Durch die kontinuierliche Analyse von Daten und die Anwendung von Business Intelligence Tools können Sie als Unternehmen Ihre Smarketing-Strategien optimieren und besser, da insgesamt flexibler – auf die sich verändernden Bedürfnisse des Marktes reagieren.
    Insgesamt fördern diese Marketingstrategien eine engere Zusammenarbeit zwischen Vertrieb und Marketing, was zu einer effektiveren und effizienteren Gesamtstrategie führt, sofern kontinuierlich eine offene Kommunikation und dezidierte Abstimmung der einzelnen Prozesse stattfindet.

  4. Gemeinsame Schulungen
    Durch gemeinsame Schulungen werden Marketing- und Vertriebsteams auf denselben Wissensstand gebracht. Auch dies fördert das Verständnis füreinander und stärkt den Zusammenhalt innerhalb des Teams.

IV. Vor- und Nachteile von Smarketing

Natürlich erfordert die intensive Vernetzung zwischen Vertrieb und Marketing eine umfangreiche Umstrukturierung sowie eine enge Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen, die bestenfalls professionell begleitet und angeleitet wird.

Da grundsätzliche Anpassungen in der Unternehmenskultur notwendig sind, müssen Sie hier auch mit einer längeren Einführungszeit rechnen.

Doch gerade vor dem Hintergrund, dass eine solch integrative Strategie auf Dauer aus erfolgreichen Unternehmen nicht mehr wegzudenken ist, erscheinen diese „Nachteile“ marginal.

Schließlich profitieren Sie nach einer erfolgreichen Implementierung von einer Reihe von Vorteilen:

  1. Sie nutzen Ressourcen durch die Koordination von Vertriebs- und Marketingaktivitäten effektiv, denn durch den gemeinsamen Einsatz von Ressourcen können Sie als Unternehmen Kosten reduzieren und deutlich messbare Effizienzsteigerungen erzielen.
  2. Sie verbessern Ihre Kundenansprache. Durch die enge Zusammenarbeit von Vertrieb und Marketing wird eine konsistente Botschaft und ein nahtloses Kundenerlebnis über sämtliche Kanäle gewährleistet. Außerdem ermöglichen Ihnen die kombinierten Daten und Erkenntnisse aus Vertrieb und Marketing, Ihre Zielgruppen besser zu verstehen und ihre Angebote entsprechend anzupassen. Diese verbesserte Kundenkommunikation und -ausrichtung zahlt sich in jedem Fall für Sie aus.
  3. Sie profitieren von einer schnelleren und effektiveren Umwandlung von Leads in Kund*innen, denn eine effektive Zusammenarbeit zwischen Vertrieb und Marketing kann die Verkaufszyklen verkürzen, da potenzielle Kund*innen schneller durch den Kaufprozess geführt werden können.

V. Fazit

Unser Artikel zeigt: Smarketing ist mehr als nur ein Schlagwort im Marketingdschungel – es ist eine strategische Notwendigkeit für Unternehmen, die im modernen Wettbewerbsumfeld erfolgreich sein wollen.

Früher galten Marketing und Sales als unvereinbar: Die Marketingabteilung entwickelte großartige, einzigartige Ideen, die jedoch laut Vertrieb realitätsfremd und schwer umzusetzen waren. Diese Vorstellung ist jedoch längst überholt:

Mit dem Smarketing wird genau diese Schere zwischen der Sales Abteilung und dem Marketingteam geschlossen. Arbeiten beide harmonisch zusammen, kann das für Ihr Unternehmen nur zum Vorteil sein. Die Verkaufszahlen steigen und Ihr Unternehmen steigert nachhaltig seinen Bekanntheitsgrad.

Durch klare Ziele, offene Kommunikation und den Einsatz moderner Technologien können Unternehmen die Vorteile des Smarketings voll ausschöpfen und eine starke Gemeinschaft für ihren Geschäftserfolg bilden.

Kontaktieren Sie uns, um gemeinsam die Potenziale von Smarketing für Ihr Unternehmen zu erschließen und Ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Unsere Marketingagentur steht Ihnen als erfahrener Partner zur Seite, um Smarketing erfolgreich in Ihrem Unternehmen zu implementieren. Von der Entwicklung maßgeschneiderter Inhalte über die Optimierung von Vertriebsprozessen bis hin zur Implementierung von Marketingautomatisierungslösungen – wir bieten einen ganzheitlichen Ansatz, um mit Ihnen gemeinsam Ihre unternehmerischen Ziele zu erreichen.

Smarketing
  • Wer gefunden werden will, darf nicht lange nach sich suchen lassen
    Online Marketing, SEO
    Wer gefunden werden will, darf nicht lange nach sich suchen lassen
    03.11.2022

    Sie möchten für Kund*innen in Ihrer Nähe sichtbar werden und mehr Traffic auf Ihrer Website generieren? Mit einer individuellen lokalen Strategie zur Suchmaschinenoptimierung heben Sie Ihr Marketing auf ein...

  • Google Consent Mode v2
    Online Marketing, SEA
    Google Consent Mode v2
    09.02.2024

    Wichtig: Zum 06. März 2024 verlangt der Digital Markets Act (DMA) der EU für Google Ads, dass der Google Consent Mode v2 implementiert wird. Dieses Update ist obligatorisch für alle Werbetreibenden, die...

  • Google Update: SpamBrain gegen Link-Spam
    Online Marketing, SEO
    Google Update: SpamBrain gegen Link-Spam
    16.04.2023

    Googles PageRank-Algorithmus ist so konzipiert, dass er die Relevanz von Websites vorrangig anhand der Links misst, die auf sie verweisen. Diese Systematik wurde von einigen unseriösen Anbietern inflationär...

Call To Action
Lust auf neuen Content oder direkte Unterstützung für Ihr Projekt? Sprechen Sie mit uns!
Wir freuen uns auf Sie!
Lieber einen Rückruf?